Informatie over het coronavirus (Covid-19)  >

Cittaslow Vaals


In Vaals lässt es sich gut leben

"In 2011 hat die Gemeinde Vaals das Gütesiegel Cittaslow erhalten. Das heiβt, dass wir in 2021 feiern, dass wir uns seit 10 Jahren Cittaslow nennen dürfen. Mit ‚wir‘ meine ich auch wirklich wir. Denn Sie als Einwohner, aber auch Sie als Besucher, Sie machen die Gemeinde Vaals Cittaslow.

Wir nehmen diese feierliche Tatsache gerne zum Anlass, um noch mal extra über Cittaslow zu informieren. Wir merken nämlich, dass noch nicht jeder genau weiβ, was Cittaslow eigentlich bedeutet.
Mit dieser Wanderkarte möchten wir so vielen Menschen, wie möglich das Cittaslow-Gefühl erleben lassen. Begegnen Sie während Ihren Wanderungen Cittaslow in unserer wunderschönen Umgebung, unseren Verhaltensweisen, unserem Dialekt, unserer Kulturgeschichte und bei unseren Cittaslow-Botschaftern.

Sie haben es bestimmt schon gemerkt: ich strotze nur so vor Begeisterung! Also, ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und entdecken sie Cittaslow Vaals!"

Bürgermeister Harry Leunessen


Cittaslow - was ist das eigentlich?

Cittaslow heiβt wörtlich ‘langsame Stadt’ und ist ein internationales Gütesiegel für Gemeinden mit weniger als 50.000 Einwohnern. Das Gütesiegel kommt ursprünglich aus Italien und ist ein Qualitätsbeweis für die Art und Weise, wie Gemeinden umgehen mit Lebensraum, Landschaft, lokale Produkte, Gastfreundlichkeit, der Umwelt, Infrastruktur, Kulturgeschichte und Erhalt der Identität.
Das ist ein ganzer Haufen! Auf dieser Karte erklären wir, was das alles genau bedeutet.
Die internationale Parole lautet: ‘Cittaslow, international network of cities where living is good.’ Wenn wir es also kurz zusammenfassen, dann können wir sagen, dass eine Cittaslow Gemeinde ein Ort ist, wo es sich gut leben lässt.

Gemeente Vaals - Vijlen

Nett, Sie kennen zu lernen!

In Süd-Limburg kann man genieβen, wie ein Gott in Frankreich. Unsere Cittaslow-Botschafter heiβen Sie denn auch herzlichst willkommen und zeigen Ihnen gerne, welche Produkte sie machen und welche Dienste sie anbieten. Sie begegnen den Botschaftern automatisch auf Ihrer Route, wenn Sie einen der angebotenen Cittaslow-Wanderungen machen. Auf der Rückseite der Wanderkarte erhalten Sie noch Informationen über die Cittaslow-Botschafter. Hat das Wandern hungrig gemacht? Dann schauen Sie mal auf www.thuisuiteteninvaals.nl und bestellen Sie lokal!

Achtung für die Geschichte

Cittaslow sein bedeutet, dass man seine örtliche Geschichte schätzt. Das Vaalser Straβenbild besteht vor allem aus historischen Gebäuden. Das Zentrum von Vaals hat deswegen auch den Status Kulturdenkmal. Vaalser Ortschaften, wie Cottessen, Camerig, Mamelis en Raren haben diesen Status ebenfalls. Das bedeutet, dass man Gebäude in diesen Gebieten nur unter strenge Auflagen renovieren darf, um so den wesentlichen Charakter zu erhalten.


Über 160 Reichsmonumente, meistens gebaut im typischen und für die Niederlande einzigartigen Aachener-Lütticher Baustil, zeigen anschaulich die reiche Geschichte von Vaals. Früher gab es in Vaals eine groβe Tuchindustrie, u.A. durch die Ansässigkeit von Johann Arnold von Clermont.

Im Zentrum von Vaals gibt es noch viele Gebäude aus dieser Zeit zu sehen. Heutzutage gibt auch moderne Hinweise auf diese Zeit. So liegt neben dem Kunst- und Kulturzentrum Kopermolen der Clermont Garten, auf dem Koningin Julianaplein liegt der Marktteppich mit Fontänenfeld und auf dem Innenbereich des Gemeindehauses befindet sich das Färberbecken.
Das heutige Gemeindehaus war früher übrigens eine Tuchmanufaktur und das Wohnhaus von Von Clermont.

Achtung für einander

Achtung und Respekt für einander haben, das ist der Inbegriff von Cittaslow. In der Gemeinde Vaals gibt es viele Initiativen, die es zum Ziel haben das Wohnen, Leben und Arbeiten in Vaals zu verbessern, indem man einander hilft. Initiativen, die es vor allem deswegen gibt, weil sich unsere Einwohner dafür einsetzen.

Beispiele sind Essensgruppen, wie Zusammen kochen, Zusammen essen und Meet & Eat, aber auch Kreativgruppen, wie Zeichen-, Mal- und Nähgruppen. Allen voran stehen das Zusammensein und die Sprachentwicklung, aber vor allem das Ausweiten der sozialen Kontakte, wobei vielleicht auch Freundschaften entstehen.
Die Gemeinde Vaals ist auch angeschlossen bei WeHelpen, ein Forum, dass Einwohner, die Hilfe brauchen und Einwohner, die Hilfe anbieten, zusammen bringt. Uns ist es wichtig, dass sich unsere Einwohner bewegen. Nicht nur körperlich, sondern auch sozial und gesellschaftlich. Sich bewegen ist gut für die Gesundheit, und es hilft gegen die Einsamkeit.

In De Soos Lemiers, De Soos Vaals, das Wohnzimmerprojekt Vijlen, das Wohnzimmer D’r Mitter und das Wohnzimmerprojekt von Sevagram können sich Einwohner treffen.

Vaals bewegt sich jedoch auch durch allerlei Bewegungs-Projekte, die die Gemeinde auf Initiative von Einwohnern und Organisationen entwickelt hat. Beispiele sind Gymkids, der Sport Mix Club, die Chronisch Vital-Gruppen, Vital 50+ und andere Aktivitäten, die Sie im Bewegungsmelder nachlesen können. Besuchen Sie hierfür www.vaals.nl/vaalsbeweegt.

Eine Initiative, die verschiedene Aspekte von Cittaslow umfasst, ist der Ruilwinkel/der Tauschladen. Hier können ausgediente Sachen abgegeben werden. Im Gegenzug gibt es dafür Punkte, die wiederum für Sachen aus dem Tauschladen eingetauscht werden können. Den Tauschladen gibt es zunächst für Begegnungen und Armutsbekämpfung, aber zugleich sorgt der Laden dafür, dass ausgediente Sachen wieder benutzt werden. Auβerdem ermöglicht der Tauschladen, das Einwohner sich (wieder) gesellschaftlich bewegen, da sie die Möglichkeit erhalten, sozial und gesellschaftlich aktiv zu werden, soziale Fähigkeiten (weiter) zu entwickeln und Berufserfahrungen zu sammeln. Es ist nicht ohne Grund, dass der Tauschladen in 2019 den internationalen Cittaslow Best Practice Award in der Kategorie Sozialer Zusammenhalt gewonnen hat!

Gemeente Vaals - Lemiers

Vaals Verbindet

Ein neues Beispiel einer Initiative, wobei Andacht füreinander das zentrale Thema ist, ist die Stiftung Vaals Verbindet. Vaals Verbindet ist aus der Entwicklung einer neuen Zukunftsvision für Vaals entstanden und besteht aus einer Gruppe engagierten Einwohnern, sogenannte ‚Frischdenker‘. Diese Frischdenker engagieren sich, die einzelnen Gemeinschaften innerhalb der Gemeinde durch kreative und tolle Ideen miteinander zu verbinden. Möchten Sie sich auch an die Zukunft von Vaals beteiligen? Melden Sie sich dann bei der Stiftung Vaals Verbindet via stichtingvaalsverbindt@gmail.com.

‘Sjtols’ auf wer wir sind

Vaals ist ein kleines Stück Ausland in den Niederlanden, sogar in Limburg. Wir reden ein anderes Dialekt (Ripuarisch) als die meisten Limburger und sogar innerhalb der Grenzen der Gemeinde gibt es Unterschiede im Dialekt. Vor einigen Jahren wurde das Dialekt-Buch Ós Moddersjproach veröffentlicht, geschrieben durch Guus Erven, Jo en Christel Kern, Hans Geerkens und Peter Klein, damit jeder weiss, ‘wie zeej i Viele kalle’ en ‘wie zeej i Lemieësj èn i Vols moele’.
Wegen diesen Einwohner, den drei Geschichtsvereinen, die es in Vaals gibt und den (Groβ-)Eltern, die mit ihren Kindern Dialekt reden, wird dieses besondere Stück Identität erhalten.

Die Natur genieβen

Einwohner und Besucher erfreuen sich auf verschiedene Art und Weisen unserer hügeligen Fünf-Sterne-Landschaft. Man kann hier wandern, Fahrrad fahren, laufen oder Pferde reiten. Oder man genieβt einfach die Aussicht von einer Terrasse, eines der vielen gastronomischen Betriebe in unserer wunderschönen Gemeinde.

Aber nicht nur Menschen erfreuen sich unserer Natur. Die Natur ist auch der Lebensraum für viele Tiersorten und das wollen wir auch so erhalten. So leben hier z.B. die Geburtshelferkröte (im Volksmund auch bekannt als das Klükske), die Waldohreule, die Wilde Katze und Dachs-Familien, sowie auch das ‚Äffchen des Südens‘, die geschützte Haselmaus.
Die Ruhe und Vielseitigkeit, die unsere schöne Landschaft bietet, ist kennzeichnend für Cittaslow.

Gemeente Vaals - Natuur

Arbeiten an unsere Zukunft

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind zwei Kernbegriffe von Cittaslow. Die Gemeinde Vaals benutzt diverse elektrische Fahrzeuge, und in der ganzen Gemeinde gibt es mehrere Ladestationen für Fahrräder und Autos.

In Zusammenarbeit mit anderen Organisationen werden Möglichkeiten geboten, um nachhaltiger und mehr Umweltbewusst zu leben: Die Grün-Container und PMD-Säcke werden alle zwei Wochen gratis abgeholt, Altpapier wird durch lokale Vereine oder den Reinigungsdienst RD4 abgeholt, und Glas kann man in den (unterirdischen) Glascontainern werfen. Alle zwei Monate holt RD4 gratis die BEST-Tasche ab. Diese BEST-Tasche kann gefüllt werden mit alten Büchern, elektrischer Apparatur, Spielzeug und Textilien, damit sie wiederverwertet werden können.

Fragen über nachhaltige Energie können gestellt werden beim Energieschalter www.nieuweenergieinlimburg.nl, und ein Energieberater kann Ihnen für einen kleinen Betrag Tips geben, wie Sie Ihr Haus nachhaltiger einrichten können. Sie können einen Energieberater kontaktieren via energiecoach@cnme.nl.

Als Gemeinde nehmen wir inzwischen aktiv teil an nationale Projekte, die sich auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein konzentrieren, teil. Der nationale Aufräum-Tag und World Cleanup Day ruft Einwohner und Vereine dazu auf, mitzumachen. Das ganze Jahr über können Sie als ZAPper (Zwerf-Afval-Pakker/Vermüllungs-Aufheber) aktiv sein und während Ihren Spaziergängen Müll einsammeln. Möchten Sie Ihren Beitrag an einer sauberen Umgebung leisten? Melden Sie sich dann via info@vaals.nl.

Unter dem Namen Waterklaar schaffen die Region Maastricht und Heuvelland Einwohnern Bewusstsein für über Überschwemmungen, Trockenheit und Hitzestress. Wir fordern Einwohner auf, Fallröhre von dem Abwassersystem abzukuppeln und Steine durch Grünes zu ersetzen. Schauen Sie, was Sie tun können auf www.waterklaar.nl.

Die Gemeinde Vaals vermietet auch Schrebergärten, wo Sie selbst Nahrungsmittel anbauen können. Indem man sich selbst versorgt, verkürzt man die Lebensmittelkette, wodurch gleichzeitig weniger Pestizide und Abgase der Lebensmitteltransporte ausgestoβen werden. Sind Sie an einem Schrebergarten interessiert? Melden Sie sich dann via info@vaals.nl.

Geschmäcke aus der eigenen Region

Vaals ist stolz auf die Unternehmer und Betriebe, die in der Gemeinde ansässig sind. Sie sorgen für kurze Lebensmittelketten, Beschäftigungsmöglichkeiten únd sie fördern den sozialen Zusammenhalt. Vaals begrüβt die Gemischtwaren- und Delikatessenläden und Bauernhöfe, die lokale und regionale Produkte anbieten. Probieren Sie ruhig die Aromen Ihrer eigenen Region, indem sie lokal einkaufen.

Zusammen unterwegs

Was Infrastruktur anbelangt, schaut Cittaslow vor allem nach Sicherheit. Bei der Brede School in Vaals gibt es z.B. eine Fahrradstraβe. Vaals ist auch angeschlossen ans Fahrrad-Knotenpunkt-Netzwerk von Visit Zuid-Limburg.
Bei der Benutzung der Straβen innerhalb unserer Gemeinde nehmen wir Rücksicht auf einander. Die Geschwindigkeit ist der Sicherheit wegen auf verschiedenen Straβen der Gemeinde Vaals angepasst. Dort, wo man früher 80 km/h fahren durfte, gibt es jetzt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h (z.B. Randweg, Epenerbaan, Eschberg und die Straβe, die von Vaalsbroek nach Vijlen führt).
Aber, wie sicher wir unsere Straβen auch einrichten, es kommt auf die Benutzer an. Wir möchten Sie denn auch bitten, die Straβen, míteinander zu benutzen.

Gute Beispiele im Blick

Jedes Jahr wetteifern Cittaslow-Gemeinden aus aller Welt mit ihren besten Projekten um den Cittaslow Best Practice Award in Kategorien wie z.B. Umwelt- und Energie-Politik, Infrastruktur und Landbau, Tourismus und Handwerk.
Die Gemeinde Vaals hat in 2020 mit der Einwohner-Initiative Klimat Think Tank den Preis in der Kategorie Umwelt- und Energie-Politik gewonnen. Das war das dritte Mal, dass die Gemeinde Vaals einen Cittaslow Best Practice Award gewann. In 2015 gewann das Projekt ‚Internes Servicebüro‘ den Preis in der Kategorie Gastfreundlichkeit, Bewusstsein und Training. In 2019 wurde das Konzept des Tauschladens zum Gewinner innerhalb der Kategorie Sozialer Zusammenhalt. Eine schöne Belohnung für tolle Initiativen!

Wie sieht Cittaslow eigentlich aus?

Diese Frage haben wir Anfang 2021 an unsere Einwohner gestellt. Das hier abgebildete Bild von Rainer Kersten aus Lemiers, das gewonnen hat, zeigt gleich mehrere Aspekte von Cittaslow in einem: Natur, Ruhe, Stille, Landschaft únd Nachhaltigkeit.

Cittaslow gemeente Vaals winnende inzending

Weltweit

Cittaslow ist wirklich ein weltweites Netzwerk, denn es gibt über der ganzen Welt verteilt Cittaslow Gemeinden. Von Australien bis Spanien, und von Süd-Korea bis Vaals! Und das Netzwerk breitet sich immer weiter aus…

Weltweit
30 Länder und territoriale Gebiete
276 Gemeinden
20 nationale/regionale Netzwerke

In den Niederlanden
10 Gemeinden

In Limburg
5 Gemeinden
3 im Heuvelland